Welcome to THE MTB-PROJECT (PO/MITSCHRIFTEN/...)
Menu
Style: tikigod-wog.css

VO Qualitative Methoden der Gestaltung von Multimediasystemen (TU/Wagner)

print PDF
Prüfungsfragensammlung

Wer mehr findet, möge die Liste bitte erweitern.
Weitere POs sind auch im Directory zu finden.


1.) Kommunikativer Forschungsansatz
a. wie verändert IT die Arbeit
b. was versteht man unter „sozialer Kontrolle“


2.)
a. teilstrukturiertes Interview - Merkmale
b. welche Befragungsverfahren kennst du

3.) Erhebungsmeth. und Dokumentation
a. Nenne 4 Quellen
b. Wozu Dokumentation

4.) qualitative Forschung
a. beschreibe min. 5 Merkmale
b. was versteht man unter „Sinnverstehen“

5.)
a. was versteht man unter Skepsis der Natürlichkeit der Aufzeichnungen
b. Welche Rollen spielen Beobachter


6.) Aufzeichnungen
a. Photodokumentation wofür und wann
b. Einsatz von Videodokumentation anhand von Bsp. “Technology in domestic settings“


7.) Scenario based design
a. das future office projekt
b. welche Rolle haben Videoaufzeichnung dabei



8.) Working with personas
a. was versteht man darunter
b. was ist unterschied zur arbeit mit realen Personen



Prüfung 29.03.2006
1. Der Fallstudien Ansatz
a) Beschreiben Sie die wesentlichen Prinzipien.
b) Erläutern Sie anhand eines Beispiels, wenn Fallstudien eingesetzt
werden und wann sie sinnvolle Erkenntnisse liefern.
2. Qualitative Sozialforschung
a) Beschreiben Sie mindestens 5 Kennzeichen qualitativer Forschung.
b) Welche Rolle spielt der Forscher/die Forscherin in der qualitativen
Forschung?
3. Datenquellen
a) Nennen Sie mindestens 4 Datenquellen.
b) Welche Rolle spielt dabei die Dokumentation der Daten?
4. Qualitative Interviews
a) Was ist ein problemzentriertes Interview? Formulieren Sie eine
Forschungsfrage, die sich für ein problemzentrierten Interview eignet.
b) Welche Arten von Fragen sollte man bei einem qualitativen Interview
vermeiden?
5. Partizipative Systemdesign
a) Beschreiben Sie das grundsätzliche Vorgehen.
b) Das Design der 3D Manufaktur. Welches waren die für das
Konzeptdesign wesentliche drei ethnographische Befunde?
6. Working with mock-ups?
a) Was sind Mock-ups? Geben Sie ein Beispiel.
b) Was sind die Vorteiledes Arbeitens mit Mock-ups(vier Argumente)?
7. Auswahl der Verfahren
a) Wofür/wann eignen sich Videoaufzeichnungen: Beschreiben Sie das
anhand des Beispiels, Technology in domestic settings?
b) Wofür/wann eignet sich eine Photodokumentation?
8. Weshalb beobachten?
a) Weshalb sind Beobachtungen sinnvoll?
b) Welche 2 Typen der Beobachtungen werden unterschieden?

multidisziplinäres design
a) was ist das definition
b) anforderungen an den Systemdesigner anhand eines Beispiels

prinzipien ethnographischer Untersuchung

working with mock-ups
a) definition
b) warum mock-ups

working with personas

fallstudienansatz



1.) Multidisziplinaeres design:
a. geben sie eine def. v. multidisziplinaerem design an
b. beschreiben sie die Aufgaben d. systemdesigner im rahmen eines multidisp. designProjekts anhand eines bspls.

2.) d. Fallstudienansatz
a. beschreiben sie 3 wesentliche merkmale
b. Wovon ist die anzahl der auszuwaehlenden FS abhaengig. geben sie ein bspl

3.) Erhebungsmeth. und Doku.
a. Wovon sind erhobene Daten abhaengig
b. welche vorteile haben direktbeobachtungen

4.) qualitative interviews
a. welche 3 funktionen muss ein qualitatives Interview erfuellen
b. nennen sie 4 Prinzipien der entscheidungsorientierten Gespraechsfuehrung (nach westhoff und kluck)

5.) Relevanz der objektorientierten analyse
a. Beobachtung d. Trajektorie/Biographie eines objektes im Arbeitsprozess: Geben sie ein Bspl.

6.) Partizipatives Systemdesign
a. Beschreiben sie die grundlegende Vorgehensweise
b. Design der 3D Wunderkammer : 3 wesentliche ethnographische Befunde

7.) Probleme und Herausvorderung d. koop mit Anwendern
a. Welche Vorteile haben Anw. v. d. Teilnahme an einem Designprojekt
b. Nennen sie arbeitsethische ueberlegungen bei koop Systemdesign

8.)
[ a.irgendwas mit beispielen ueber das future office projekt ]
b. welche Rolle hatte die Videoaufzeichnung dabei

Po von 23.10.2006

1. Der kommunikative Forschungsansatz in der Informatik
a) Wie verändert der Einsatz von Informationstechnik Arbeit?
b) Durch den Einsatz von Informationstechnik erhöht sich die soziale
Kontrolle in Organisationen. Kommentieren Sie diese Aussage.

2. Der Fallstudienansatz
a) Beschreiben Sie die 3 wesentlichen Merkmale.
b) Wovon ist die Anzahl der auswählenden Fallstudien abhängig? Geben
Sie ein Beispiel.

3. Qualitative Forschung
a) Ausgangspunkte (nach Kardoff)
b) Geben Sie eine Beschreibung von qualitativer Forschung (wann wird
sie eingesetzt, welche Ergebnisse liefert sie, wodurch ist sie
gekennzeichnet)

4. Qualitative Interviews
a) Welche 3 Funktionen muss ein qualitatives Interview erfüllen?
b) Nennen Sie mindestens 4 Prinzipien der entscheidungsorientierten
Gesprächsführung. (nach Westhoff & Kluck)

5. Partizipatives Systemdesign
a) Beschreiben Sie das grundsätzliche Vorgehen.
b) Das Design der 3D Manufaktur: Welches waren die für das
Konzeptdesign wesentlichen drei ethnographischen Befunde?

6. Working with mockups
a) Was sind Mock-ups? Geben Sie ein Beispiel.
b) Was sind die Vorteile das Arbeitens mit Mock-ups(vier Argumente)

7.Auswahl der Verfahren
a) Wofür/wann eignen sich Videoaufzeichnungen: Beschreiben Sie des
anhand des Beispiels, Technology in domestic Settings?
b) Wofür/wann eignet sich eine Photodokumentation?

8. Welches sind die vier Grundprinzipien einer ethnographischen
Untersuchung? Geben Sie jeweils eine Kurze Definition.


Created by: WoG last modification: Tuesday 23 of January, 2007 [01:12:12 UTC] by anonymgamer

The content on this page is licensed under the terms of the Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.0 Austria.


Google Search
 
mtb-projekt.at
WWW
RSS Wiki rss Articles
[ Execution time: 0.43 secs ]   [ Memory usage: 3.04MB ]   [ GZIP Enabled ]   [ Server load: 1.53 ]