Welcome to THE MTB-PROJECT (PO/MITSCHRIFTEN/...)
Menu
Style: tikigod-wog.css

Fragen aus dem Skriptum (Teil 1) - Ausarbeitung

Fragen aus dem Skriptum (Teil 1) - Ausarbeitung
print PDF

[-]
Angabe

1.
Falten Sie im Folgenden das linke Bild mit dem Mittelwertfilter – berechnen Sie dabei die Ergebnispixel im stark umrandeten Teil des Ergebnisbildes. Mit welchem Faktor muß das Ergebnis jeweils noch normalisiert werden?

img/wiki_up//1angabe.JPG

[+]

[-]
Angabe

2.
Wenden Sie im Folgenden den Medianfilter auf das linke Bild an und berechnen Sie dabei die Ergebnispixel im stark umrandeten Teil des Ergebnisbildes:

img/wiki_up//2angabe.JPG

Welchen Vorteil hat der Medianfilter gegen über dem Mittelwertfilter?

[+]

[-]
Angabe

3.
Gegeben sei ein Bild I, das zuerst mit einer n x n Mittelwertmaske M und anschließend mit einer Gauß’schen Funktion Gσ geglättet wird. Zur Verringerung des Aufwandes wird versucht, zuerst die Mittelwertmaske M mit G zu glätten, und die Ergebnismaske auf I anzuwenden. Ist dieser Ansatz gültig? Begründen Sie die Antwort.


[+]

[-]
Angabe

4.
Zur Glättung eines Bildes soll ein n x n Gauß’scher Faltungskern G0.5 erzeugt werden. Wie groß sollte n sein ? Nennen Sie jeweils einen Nachteil, wenn n zu klein gewählt und wenn n zu groß gewählt wird.

Lösung

[+]

[-]
Angabe

4.
Erklären Sie, wie die Fourier-Transformation verwendet werden kann, um eine Faltung in einem Bild durchzuführen. In welchen Fällen kann die Verwendung der DFT zur Faltung sinnvoll sein?

[+]

[-]
Angabe

4.
Wozu wird für die diskrete Fourier-Transformation in Matlab der Befehl fftshift benötigt?

[+]

Created by: system last modification: Wednesday 09 of March, 2005 [16:04:16 UTC] by WoG

The content on this page is licensed under the terms of the Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.0 Austria.


Google Search
 
mtb-projekt.at
WWW
RSS Wiki rss Articles
[ Execution time: 0.12 secs ]   [ Memory usage: 3.03MB ]   [ GZIP Enabled ]   [ Server load: 1.27 ]